NSU Schwimm-Mannschaften starten furios

Bericht zu den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen in Essen

Einen herausragenden Eindruck konnten die Schwimm - Mannschaften der Neckarsulmer Sport-Union bei den Vorkämpfen zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS) in den verschiedenen Ligen hinterlassen. Allen Mannschaften voran bestritt das 1. Männerteam ihren Auftritt in der Baden Württembergischen Oberliga in Bad Mergentheim. Schon im Vorfeld hatte sich ein harter Konkurrenzkampf mit den elf Ligamitstreitern angekündigt, da einige Teams sich erheblich verstärkt hatten.

Mattika Fischer (li.) und dem Weltrekordhalter Steffen Deibler vom Hamburger SC, sowie einer Trainingspartnerin vom TSG Niefern

Die Männermannschaft der NSU hatte sich über Monate hart auf das event vorbereitet. Ein bestens aufgelegter Mario Stoppel, welcher mit fünf neuen persönlichen Bestmarken zum Topschwimmer der NSU avancierte erzielte über 50 und 100 Meter Freistil in 00:24,16 min bzw. 00:53,34 min. die höchsten Punktzahlen. Seine Zeiten über 100 und 200 Meter Schmetterling in 00:57,64 min. und 02:14,88 min. rundeten sein starkes Auftreten ab. Auch Nachwuchsmann, Alif-Putra Aßmann der hervorragend ins erfahrende Team einzog, schwamm über 200 und 400 Meter Lagen in 02:15,95 min. bzw. 04:53,80 min. und 200 Meter Schmetterling 02:18,15 min. neue persönliche Bestmarken. Zusammen mit Thomas Carl, Tim Hoffmann, Hannes Wolpert, Tiberius Meszaros, Stefan Schäfer, Peter Fischer, Maximilian Sprehe, Patrick Fischer, Alessandro Monaci belegt man den sechsten Rang nach dem Vorkampf. Mit diesem Ergebnis kann man nun erwartungsvoll auf den Rückkampf am 05. Dezember entgegenfiebern. Beim verjüngtem Damenteam, welches in der Württembergliga in Bad Cannstatt startete sorgten Joanne Lyons mit 01:02,00 min. über 100 Meter Freistil und Mattika Fischer über 50 Meter Rücken in 00:32,05 min. sowie 50 und 100 Meter Brust in 00:35,74 min. bzw. 01:16,80 min. für die Tageshöchstpunktzahlen. Des weiteren waren für die NSU Sabrina Würth, Franziska Wanderer, Mareike Fiebig, Sinead Lyons, Angelika Kircher, Vanessa Oetzel und Bente Fischer am Start. Mit 17.023 Punkten liegt man zur Zeit mit nur 250 Punkten Rückstand auf den Dritten auf einem hervorragenden fünften Rang. Beim Bezirksligadurchgang in Böblingen starteten jeweils die 2. Mannschaften der NSU. Die Herren konnten dabei einen hervorragenden 1. Platz aus dem Vorkampf erkämpfen. Teilnehmer waren hier Stefan Sell, Georg Meckl, Dennis Blank, Robin Siegel, Jan Meckl, Mathias Niekrenz, Jochen Bär und Cedrik Scholz. Das Reserveteam der Damenmannschaft um Jasmin Zoll, Carola Vogt, Jule Plettendorf, Judith Stirn, Annabella Falasco, Lorena Maltisotto und Rafaela Tsiapkinaki wurde sechste.

Bericht: Peter Fischer

 
Mitglied werden
Facebook