Von: Daniel Feuchter
Datum: 18.03.2011
Kategorie: Boxen



NSU-Boxer Dominik Britsch nicht zu stoppen


NSU-Boxer Dominik Britsch hat am Samstagabend seinen Titel verteidigt und den 21. Sieg im 21. Profikampf gelandet. Bei der Box-Gala in Mülheim an der Ruhr bezwang der 23-jährige Mittelgewichtler aus Neckarsulm den Nordiren Joe Rea (27) einstimmig nach Punkten.


Obwohl Britschs letzter Kampf fast ein halbes Jahr zurücklag, dominierte der Schützling von Trainer Ulli Wegner den Kampf. Vor gut gefüllten Rängen in der Halle setzte der 23-Jährige voll auf Körpertreffer und schickte Rea bereits in der in der vierten Runde in den Ringstaub. Der 27-Jährige aus Dublin zeigte zwar gute Nehmerqualitäten, war aber letzlich gegen einen überlegenen Britsch chancenlos.

"Ich bin zwar nie zufrieden, aber der Sieg war klar. Und der Trainer wollte, dass ich locker weiter boxe", sagte der Unterländer Sportler des Jahres der ARD.

Für Dominik Britsch war es eine Reise zu den Anfängen. "Es fühlt sich an wie ein Comeback. Hier hat alles angefangen. Das ist auf jeden Fall was Besonderes", sagte der 23-jährige Neckarsulmer im Vorfeld des Kampfes.

 

Quelle: http://www.stimme.de/sport/mix/art16469,2054381, Stand: 16.02.2011


 
Mitglied werden
Facebook